Samstag, 25. August 2012

el porto

an der tasche habe ich echt nerven gelassen!!
aber ich liebe sie trotzdem!

aber es hat trotzdem sehr lange gedauert bis ich sie endlich fertig hatte.
als das schnittmuster bei mir zu hause ankam habe ich mir die nähanleitung durchgelesen & dann wieder weggepackt. ich hab es nicht verstanden. und teilweise verstehe ich sie bis heute nicht.
ein problem dabei ist wahrscheinlich, dass die anleitung ohne ein einziges bild daherkommt. ich bin da so mehr der visuelle typ ;)
zum glück gibt es eine wunderbare bloggerin, die ein fototutorial der el porto auf ihrem blog (klasse kleckse) veröffentlicht hat. die ganze anleitung findet ihr hier
und so habe ich mich dann doch noch ans werk gemacht. bei der reißverschlusstasche, die an die eine seite angesetzt wird bin ich dann allerdings verzweifelt & letztendlich gescheitert. ich habe die tasche in die ecke geschmissen und wochenlang nicht wieder angerührt. irgendwann hatte ich dann wieder ein bisschen mehr zeit & hab es nochmal probiert, aber auch da wollte es einfach nicht klappen.
und so habe ich es einfach weggelassen. sieht trotzdem schick aus.

und hier endlich mal ein foto von dem guten stück


es passt wirklich viel rein.
ich hab sie erstmal mit meinen schwimmsachen gefüllt. das lag hier alles sehr dekorativ im zimmer rum.
ich glaube auch das ich die el porto nochmal nähen werden, aber dann verlänger ich den henkel etwas.

ich wünsch euch noch ein schönes wochenende.
morgen ist hier in der nähe stoffmarkt. ich werd dann jetzt mal ne liste schreiben mit den dingen die ich so brauche

Donnerstag, 9. August 2012

2in1

aus dem buch "tolle taschen selbst genäht" ist diese wunderschöne (wende)tasche entstanden.
die eine seite habe ich mit einem etwas schlichterem stoff gemacht. zu lesen sind hier zahlen in englisch. wendet man die ganze tasche einmal, sieht man einen dino der gerade dabei ist eine stadt zu zerstören. mir gefallen beide taschenseiten sehr gut. die seite mit den zahlen würde ich eher für einen schickeren anlass nehmen & die mit dem dino finde ich alltagstauglicher.























seit dem ich weiß, wie man masking tape auch an digital fotos "kleben" kann bin ich total begeistert davon :)
ich arbeite mit gimp & eine wunderbare anleitung wie das damit funktioniert gibt es hier
wenn man die bilder nicht speichert sondern exportiert kann man sie auch im jpg-format abspeichern.

so ich werd dann mal die stadt vor dem dinoangriff schützen :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...